Service Lifecycle Management (SLM)

Erhöhen des Serviceumsatzes und -gewinns mit Lösungen zur Verwaltung von Servicewissen, die auf dem Enterprise Asset Management beruhen

Eine SLM-Strategie (Service Lifecycle Management) kann Ihr Unternehmen dabei unterstützen, Ihren Kunden den höchstmöglichen Produktwert zu liefern und gleichzeitig Serviceumsätze und -gewinne zu erzielen. Mit Teamcenter SLM-Lösungen wird die Service- und Supportphase der Produktlebensdauer in Ihrem PLM-Gesamtkonzept (Product Lifecycle Management) berücksichtigt.

Für Fertigungsunternehmen vereinigt Teamcenter SLM mit PLM, um eine beidseitige Zusammenarbeit zwischen Produktentwicklung und Servicebetrieb zu unterstützen. Ihre Serviceteams können von der Wiederverwendung von Produktkenntnissen aus Konstruktion und Fertigung profitieren, um die Serviceplanung und -ausführung zu verbessern. Auf der anderen Seite können Serviceteams der Konstruktion Feedback bereitstellen, um die Produktentwicklung im Hinblick auf Bedienbarkeit und Zuverlässigkeit zu verbessern.

Für Serviceunternehmen bietet Teamcenter Lösungen für Enterprise Asset Management und Service Lifecycle Management, damit die Servicefachbereiche ein gemeinsames Verständnis der Supportanforderungen teilen. Serviceteams können kommunizieren und Betriebsaktivitäten koordinieren und sorgen so für eine größere Compliance, schnelleren Service und niedrigere Kosten.

Maximieren der Wertschöpfung von Servicewissen

Service Lifecycle Management - Maximieren der Wertschöpfung von Servicewissen

Mit Teamcenter als Kern Ihrer SLM-Strategie verwenden Sie eine einzige Quelle für die Verwaltung von Servicewissen. Sie können Serviceaktivitäten durchführen und dabei über Konfigurationen, Status und Serviceverlauf des physischen Produkts (Assets) vollständig im Bilde sein. Sie können die richtigen Teile bestellen, sicherstellen, dass die entsprechenden Schulungen durchgeführt werden, und auf alle entsprechenden Informationen zugreifen, die für die Verwaltung des Servicebetriebs erforderlich sind.

Erstellen effektiver Servicepläne

Service Lifecycle Management - Erstellen effektiver Servicepläne

Servicepläne sind für einen profitablen Servicebetrieb entscheidend. Teamcenter stellt Ihnen die Grundlagen zum Verfassen und Veröffentlichen der Servicedokumentation als Quelle der Arbeitsumfangsdefinition bereit. Sie können den Servicebetrieb voranbringen, indem Sie alle detaillierten Informationen bereitstellen, die von den Teams zum Verfolgen und Nachvollziehen des Asset-Zustands benötigt werden. Hierzu gehören Serviceanforderungen, nach Aufgaben eingeteilte Verfahren, erforderliche Ressourcen und Nutzungseigenschaften. Ihre Techniker kennen die Serviceanforderungen durch Teamcenter genau und sind daher darauf vorbereitet, reaktive, proaktive und Upgrade-Serviceaktivitäten zu leisten.

Optimieren der Servicearbeit durch Zeitplantransparenz

Service Lifecycle Management - Optimieren der Servicearbeit durch Zeitplantransparenz

Mit den detaillierten Serviceplänen in Teamcenter sind Sie umfassend über den Arbeitsumfang informiert und können Serviceaktivitäten zeitlich planen, um die Kundenerwartungen an Produktverfügbarkeit und -zuverlässigkeit zu erfüllen. Die aus den Serviceplänen generierten Arbeitsaufträge werden zum Erstellen der Servicezeitpläne verwendet. Durch die von Teamcenter bereitgestellte Transparenz von Zeitplan und Ressourcen können Sie Serviceereignisse optimieren und sicherstellen, dass die richtigen Ressourcen (Teile, qualifiziertes Personal und geeignete Werkzeuge) für die Arbeit reserviert werden.

Unterstützen der Servicetechniker mit Arbeitsanweisungen

Service Lifecycle Management - Unterstützen der Servicetechniker mit Arbeitsanweisungen

Servicetechniker sind knappe Ressourcen. Wenn Sie sie mit vollständigen, intelligenten Arbeitspaketen ausstatten, können die Techniker ihre Servicearbeit effizient, akkurat und richtliniengemäß ausführen. Mit Teamcenter können Sie Servicearbeitsanweisungen, Sicherheits-/Gefahrenhinweise und Serviceverfahren (Text, 2D/3D und Animationen) bereitstellen. Zudem können Sie Asset-Konfigurationen und Datenerfassungsanforderungen einbeziehen. Techniker können Daten, Beobachtungen oder Diskrepanzen eingeben und Arbeit digital abzeichnen, wodurch automatisch der Servicezeitplan aktualisiert wird.

Close share layer

Share this page

Share this page through any of the following channels.

Bookmarking Sites

Communities

News

Blogs & Microblogs