Industrie Experten-Frühstücke 2017 in Zürich

Digitalisierung als Innovationstreiber für die Industrie

In unserer Experten-Frühstücks-Reihe erfahren Sie, wie Sie im Zuge der fortwährenden Digitalisierung Ihre Unternehmensprozesse mit durchgängigen PLM-Lösungen noch effizienter machen können. Melden Sie sich noch heute an und Sie erhalten vier bis fünf Wochen vor dem Anlass eine Einladung mit der detaillierten Agenda. Folgende Themen und Termine sind in Vorbereitung:

Event Übersicht Download (.pdf)

Additive Fertigung optimal und durchgängig unterstützt

Dienstag, 23. Mai 2017, Zürich von 08:00 – 13.00 Uhr

Die Industrialisierung der additiven Fertigung schreitet rapide voran und Siemens trägt massgeblich zu diesem Trend bei. Additive Fertigung ist aber nicht einfach nur eine neue Art, wie Teile gefertigt werden, sondern sie revolutioniert auch den gesamten Entstehungsprozess eines Produktes, von der Entwicklung zur Arbeitsvorbereitung und der Fertigung selbst. Erfahren Sie in unserem Expertenfrühstück mehr über die durchgängige, vollständig in NX integrierte Lösung rund um die Additive Fertigung.


Agenda

08:30 – 09:00 Uhr

Empfang mit Frühstück

09:00 – 09:05 Uhr

Begrüssung

09:05 – 09:45 Uhr

Chancen mit Additive Manufacturing für den Fertigungsstandort Schweiz
Daniel Eisenbarth & Thorsten Heeling, Forschungsgruppe Laser- & Mikro- Bearbeitung, inspire AG / IWF ETH Zürich

09:45 – 10:30 Uhr

NX Additive Manufacturing Teil 1:
Topologie Optimierung sowie Aufbereitung der Geometrie für die Fertigung

Franz Klaiber, Presales Manager, Siemens PLM Software
Jean Luc Emery, CAE Portfolio Leader CH/AT, Siemens PLM Software

10:30 – 11:00 Uhr

Pause

11:00 – 11:45 Uhr

NX Additive Manufacturing Teil 2:
Industrielle Fertigung mit Schwerpunkt Powder bed

Marco Steiger, Solution Architect Digital Manufacturing, Siemens PLM Software

11:45 – 12:30 Uhr

Industrial Additive Technologies
Marco Ritz, Leiter Laser Division, TRUMPF Maschinen AG

Ab 12:30 Uhr

Steh- Lunch & Networking – unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung


Programm Download (PDF)



Veranstaltungsort:

Siemens Schweiz AG
SiemensForum/ Auditorium
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Anfahrtsplan

Manufacturing Operation Management – Digitale Lösungen von Siemens für optimale Produktionsleistungen

Mittwoch, 30. August 2017, Zürich von 08:00 – 13.00 Uhr

Warum Sie teilnehmen sollten
Wir zeigen Ihnen, wie Sie zielgerichtet optimale Lösungen des MOM sowohl punktuell als auch durchgängig, vom Produktdesign, über Produktionsplanung bis zum laufenden Betrieb und vice versa (Closed Loop Manufacturing), einsetzen können. Erfahren Sie, wie Unternehmen ihre mitteleuropäischen Produktionsstandorte zukunftssicher machen. Lassen Sie Digitalisierung Realität werden.

Diese Veranstaltung richtet sich an
CTO, CDO, CIO, Produktionsleitung, Arbeitsvorbereitung, Qualitätsmanagement, IT, Industrie 4.0 Verantwortliche

Die detaillierte Agenda ist in Vorbereitung

Simcenter: Umfassende Simulations- und Testlösungen

Mittwoch, 27. September 2017, Zürich von 08:00 – 15.00 Uhr

Mit Simcenter können Sie einen digitalen Zwilling Ihres Produkts erstellen – ein mehrstufiges Modell, das die Realität widerspiegelt und fortlaufend im Produktlebenszyklus weiterentwickelt wird, um die Produkteigenschaften vom Konzept bis zur eigentlichen Nutzung präzise zu simulieren. Mithilfe von Simcenter können Sie über die einfache Verifizierung hinausgehen und die Produkteigenschaften vorhersagen, indem Sie die Simulation, physikalische Messungen und Analysen von Daten kombinieren, um unerwartete Entwicklungen zu erkennen.

Warum Sie teilnehmen sollten
Beim Simcenter-Expertentag erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen Simcenter nutzen kann, um mittels simulations- und testgestützter, vorausschauender Entwicklungsmethoden die Produktplanung und -entwicklung von Beginn an auf Erfolgskurs zu halten und so den Produkterfolg sicher zu gewährleisten.

Diese Veranstaltung richtet sich an
Leiter R&D, CTO, F&E Leiter, Leiter Mechanik, Leiter Simulation, Leiter Messtechnik, Mechatroniker, NVH, Dauerversuch

Die detaillierte Agenda ist in Vorbereitung

Erhöhter Wettbewerbsvorteil durch optimierte Produktkosten

Mittwoch, 25. Oktober 2017, Zürich von 08:00 – 13.00 Uhr

Für Unternehmen der Fertigungsindustrie bilden neben stetigen Innovationen und höchster Qualität vor allem die Kosten eines Produkts den Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit. Durch ein bereits in den Entwicklungsprozess eingebundenes und abteilungsübergreifendes Produktkostenmanagement sind Unternehmen in der Lage, sowohl profitable Kostenziele als auch wettbewerbsfähige Angebotspreise zeitgerecht zu definieren.

Content Image - Expertenfruestueck 2017

Warum Sie teilnehmen sollten
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produktkostentransparenz deutlich steigern, kostenoptimale Einkaufspreise und eine angemessene Kapitalrendite erzielen, sowie Ihre Zielkosten am präzisesten erreichen. Identifizieren Sie frühzeitig und entwicklungsbegleitend Einsparpotenziale und Preistreiber.

Diese Veranstaltung richtet sich an
Finance, CFO, Leiter Controlling, Leiter Einkauf, SCM, im KMU Bereich Geschäftsführer, Kosteningenieure

Die detaillierte Agenda ist in Vorbereitung

Close share layer

Share this page

Share this page through any of the following channels.

Bookmarking Sites

Communities

News

Blogs & Microblogs