Hochgeschwindigkeitsbearbeitung in NX CAM

Steigern der Bearbeitungsproduktivität

Die Funktionen für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (High Speed Machining, HSM) in NX CAM helfen Ihnen, die Bearbeitungszeit zu verkürzen, indem sichergestellt wird, dass die Schneidwerkzeuge stets mit ihrer jeweiligen maximalen Zerspanleistung arbeiten. Gleichzeitig können Sie die Lebensdauer der Schneidwerkzeuge verlängern, indem Sie die vorgegebenen Spankräfte einhalten und so eine Beschädigung vermeiden.

Hochgeschwindigkeitsschruppen

High-Speed Roughing

Beim Hochgeschwindigkeitsschruppen in NX bleibt der hohe Metallabtrag immer gleich. Dabei wird darauf geachtet, dass keine zu starken Kräfte auf das Werkzeug wirken. Die glatten Kanten, Ecken und Eingriffe sorgen für sichere Bearbeitungsbedingungen bei hohen Geschwindigkeiten und Vorschubraten.

Mit NX wird das verbleibende Material nach jedem Zerspanvorgang automatisch analysiert. Zudem werden die nächsten Werkzeugwege entsprechend angepasst, um die Bearbeitungszeit zu verkürzen.

Vermeiden zu starker Werkzeugbeanspruchung

Das trochoidale Zerspanmuster in NX sorgt automatisch dafür, dass die zulässigen Zerspanbedingungen, die auf anwenderspezifischen Kriterien basieren, nicht überschritten werden.

Der Werkzeugweg verhindert, dass Nuten gefräst werden, denn das Werkzeug ist vollständig eingebettet. Die zykloiden Kreisradien werden automatisch so eingestellt, dass sie zu dem Bauteil und der entsprechenden Teilegeometrie passen.

Konsistente Schlichtbearbeitung

Durch das automatische Hinzufügen von Zwischenwerkzeugwegen zu den Z-Ebenen-Mustern werden sowohl bei steilen als auch bei flachen Bereichen eine konstante Tiefe des Bauteils beim Vorschlichten und ein gleichmäßiges Zerspanen beim Schlichten erzielt.

Hochgeschwindigkeitsschlichten

Schlichtvorgänge mit hoher Geschwindigkeit, wie z. B. die Streamline-Zerspanmethode, sorgen für glatte, fließende Zerspanmuster, die bei hohen Vorschubraten perfekte Oberflächen ermöglichen.

Die präzise Steuerung der seitlichen Übergänge und der Zerspantiefe sorgt für eine qualitativ hochwertige und in steilen und flachen Bereichen stets konsistente Oberfläche.

Gleichmäßige, kontinuierliche Zerspanung

Verschiedene Optionen für nicht spanende Werkzeugwege ermöglichen Tangentialverbindungen zwischen benachbarten Schnitten. Glatte, spiralförmige Schnitte sind zum Beispiel auch bei unregelmäßigen Konturen möglich.

Bibliothek mit Bearbeitungsdaten

NX CAM beinhaltet eine anpassbare Bearbeitungsdatenbank, mit der Sie bewährte Schnittdaten verwalten und auf assoziierte Werkzeugwegoperationen anwenden können. Mit NX werden dann für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung automatisch die passenden Vorschubraten und Geschwindigkeiten für den ausgewählten Arbeitsschritt und das ausgewählte Werkzeug angewendet.

Feinabgestimmte Ausgabe

Die NX-Werkzeugwege werden für die Steuerungen von Hochgeschwindigkeitsmaschinen feinabgestimmt. Mithilfe von gleichmäßig verteilten Punkten, tangentialen, kreisförmigen Aufzeichnungen und NURBS-Ausgabeoptionen (non-uniform rational basis spline) können Sie die Methode an die Parameter einer bestimmten Aufgabe anpassen.

Close share layer

Share this page

Share this page through any of the following channels.

Bookmarking Sites

Communities

News

Blogs & Microblogs