Pressemeldung

Siemens und CADENAS erweitern ihre Partnerschaft um MINT-Studenten noch besser auf den realen Arbeitsmarkt vorzubereiten

Weltweit haben Studenten und Professoren jetzt Zugang zu denselben riesigen Elektronischen Produktkatalogen für digitale 3D CAD Teile, die auch in der Industrie für effizienteres Produktdesign eingesetzt werden

PLANO, Texas, and Augsburg, Deutschland, 02. Dezember 2013 – Die Siemens Product Lifecycle Management (PLM) Softwaresparte und CADENAS haben ihre Partnerschaft ausgebaut, um Studenten in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik kostenlosen Zugang zu einer beliebten Produktdesignsoftware gewähren, die auch von der weltweiten Herstellerindustrie zur Prozessoptimierung genutzt wird. Die akademischen Partner von Siemens PLM Software – Studenten, Forscher und Dozenten – können jetzt schnell und effizient Normteile in einer riesigen digitalen Datenbank finden und herunterladen, die auf der weit verbreiteten eCATALOGsolutions Technologie von CADENAS basiert. Durch die Zurverfügungstellung der gleichen Technologie, die auch von der globalen Herstellerindustrie genutzt wird, um direkt Zugriff auf Millionen von 3D CAD Teiledaten aus den Katalogen von mehr als 400 namhaften Herstellern zu nehmen, helfen Siemens und CADENAS dabei die Ausbildung in den MINT Fächern mit den Anforderungen der realen Arbeitswelt in Einklang zu bringen.

„Unser akademisches Programm konzentriert sich auf die Ausbildung einer top ausgebildeten und hoch engagierten PLM Belegschaft“, sagte Bill Boswell, Senior Director of Partner Strategy, Siemens PLM Software. „Ingenieursstudenten und Computerwissenschaftler die mit Daten aus der realen Arbeitswelt arbeiten, werden gefragtere Absolventen sein. Zudem werden sie durch die Verwendung von Normteilen Zeit sparen und ihre Produktivität steigern – genau wie auch unsere Kunden das jeden Tag machen.“

Wenn Herstellerunternehmen neue Produkte entwerfen, sind viele der verwendeten Elemente Normteile, die aus verschiedenen Quellen verfügbar sind. Wenn jedoch diese Normteile nur schwer und zeitaufwendig zu finden und identifizieren sind, wird viel Zeit verschwendet Kataloge zu durchsuchen, oder sogar selbst ein Teil zu entwickeln, das bereits existiert. Aus diesem Grund verwenden seit mehreren Jahren Hersteller weltweit Strategische Teilemanagement Programme wie PARTsolutions von CADENAS, um schnell passende Normteile aufzuspüren und einzusetzen. Die dadurch eingesparte Zeit kann so direkt in das eigentliche Produktdesign investiert werden. Die heute beschlossene Übereinkunft macht diese Form des produktiven Produktdesigns für Studenten auf der ganzen Welt kostenlos verfügbar. Durch geometrische Ähnlichkeitssuche, Intelligente Suchmethoden und Zugang zu effizient strukturierten Kataloginhalten, gibt der elektronische Produktkatalog Studenten einen Einblick in die Konzepte der Massenanpassung und Teilewiederverwendung. Diese Konzepte sind für zukünftige Arbeitgeber Schlüsselelemente für hohe Produktivität.

„Herausragende Ingenieurskunst kann nur durch Orientierung auf die Praxis erreicht werden“, so Jürgen Heimbach, Geschäftsführer von CADENAS. „Die Studenten können jetzt auf dieselben Werkzeuge zurückgreifen wie die Profis.“

Der Elektronische Produktkatalog von CADENAS unterstützt alle relevanten 3D CAD Formate, inklusive der mit Siemens assoziierten NX™ und Solid Edge® Software, sowie das JT™ Format. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: http://siemensacademic.partcommunity.com.

Über Siemens PLM Software

Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 6,7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 69 500 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Sitz in Plano, Texas, arbeitet eng mit Unternehmen zusammen, um offene Lösungen zu entwickeln, mit denen diese mehr Ideen in erfolgreiche Produkte umsetzen können. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Über die Siemens-Division Industry Automation

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) ist weltweit führend bei Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik sowie Industriesoftware. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen und Chemieanlagen. Als führender Software-Anbieter optimiert Industry Automation die gesamte Wertschöpfungskette produzierender Unternehmen – von Produktdesign und -entwicklung über Produktion und Vertrieb bis zum Service. Mit weltweit rund 33 000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Automation im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro. www.siemens.com/industryautomation.

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. NX, Solid Edge and JT are trademarks or registered trademarks of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 069 480052 404
claudia.lanzinger@siemens.com

Close share layer

Share this page

Share this page through any of the following channels.

Bookmarking Sites

Communities

News

Blogs & Microblogs